B197-Führerschein

Zukünftige Besitzer des Führerscheins B197 dürfen automatikgetriebene und schaltgetriebene Fahrzeuge fahren.

Beginn der Ausbildung - ab dem 1.April 2021

ist international gültig

Was muss man bei der Beantragung des Führerscheins bei der Führerscheinstelle abgeben?

  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Sehtest
  • Passbild
  • Antrag von der Fahrschule


Wie gestaltet sich die Ausbildung?

Theorie:

  1. Du musst alle 14 Theoriethemen besuchen
  2. Dich auf die Theorieprüfung mit unserer Lern-App vorbereiten
  3. die Theorieprüfung bei der Technischen Überwachung Hessen GmbH absolvieren

Praxis:

Wir haben für Euch ein Ausbildungskonzept entwickelt. Es soll schnell und kostengünstig sein. So wird das aussehen:

  1. Du musst Übungsfahrten (individuelle Anzahl) mit dem Automatikfahrzeug absolvieren, damit du erstmal “Auto fahren” lernst
  2. dann musst du 7 Übungsfahrten mit dem Schaltfahrzeug machen (nach Wunsch und deinen Fähigkeiten können/müssen mehr Übungsfahrten absolviert werden)
  3. anschließend musst du die Praxisprüfung mit dem Automatikfahrzeug bei der Technischen Überwachung Hessen GmbH absolvieren


Info: 10 Fahrten auf ein schaltgetriebenes Fahrzeug sind vom Gesetzgeber vorgegeben (wie diese Fahrten in die Ausbildung konzipiert werden, entscheidet jede Fahrschule für sich selbst)
 


Darf der Automatikführerschein auf B197 umgeschrieben werden?

Ja, wenn

  • 10 Übungsfahrten auf ein Schaltfahrzeug ab dem 1. April 2021 gefahren werden
  • die 15-minütige Testfahrt mit den Schaltfahrzeug beim Fahrlehrer bestanden wird

Wie geht es weiter?

Nach Beendigung der Ausbildung erhältst Du die Bescheinigung über die 10 absolvierten Fahrstunden und der bestandenen Testfahrt von der Fahrschule – mit dieser Bescheinigung musst Du zur Führerscheinstelle und die Schlüsselzahl 197 wird in deinem Führerschein eingetragen


Kann dieser Führerschein erweitert werden?

Ja man kann den Führerschein auf die Klasse BE (Anhänger), LKW und Bus erweitern. Jedoch wird dann automatisch die Schlüsselzahl 78 (Automatik) im Führerschein eingetragen, außer man wünscht die praktische Prüfung auf ein Schaltfahrzeug zu absolvieren. (Die neuen LKW’s und Busse sind mit einem automatikgetriebenen Motor ausgestattet).